Schönheit

10 Dinge Ihre Haltung sagt über Ihre Gesundheit

Die Art, wie du sitzest und stehst, verrät mehr über deinen Körper als du denkst. Muskel-Ungleichgewichte, enge Bereiche und Schwachstellen erzeugen eine Kettenreaktion in Ihrem Körper, die sich auf subtile Weise manifestieren. Hier sind einige der häufigsten Körpergeheimnisse, die Sie vielleicht nicht bemerken, die Sie verschenken.

1. Der Schlüssel: schlaffe

Was es verrät: Kniestrang

Schlechte Körperhaltung und Lockerungen an der Tastatur beim Sitzen können zu dumpfen Kniesehnen (den Muskeln hinter den Oberschenkeln) führen, sagt Erika Bloom, Gründerin von Erika Bloom Pilates Plus "Wenn sich Ihre Oberschenkel im Becken festsetzen, können sie Ihre Sitzknochen nach vorne und nach unten ziehen, wenn Sie sitzen, wodurch sich Ihre Wirbelsäule rund macht." Bloom empfiehlt, Ihre Beinbeuger zu dehnen, damit Sie mit Leichtigkeit aufrecht sitzen können. Sehen Sie ihre Lieblingsstrecken unten.

AdvertisementAdvertisement

Bleiben Sie in Kontakt

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Datenschutzerklärung | Über uns

2. Der Hinweis: schwer aussehende Hüften

Was es zeigt: schwache Füße

Sie klingen vielleicht unabhängig voneinander, aber äußere Hüften, die extra Fett zu tragen scheinen, können auf schwache Füße zurückzuführen sein, sagt Bloom und in deine Füße kollabieren wirst du auch oft in deine Hüften sinken. Die Oberseiten deiner Oberschenkelknochen bewegen sich nach vorne und nach vorne, sitzen tatsächlich anders in der Pfanne und dein Becken sinkt auch nach vorne und nach unten. " Bloom sagt, dass dies den Anschein von schweren Hüften gibt, während gleichzeitig die äußeren Hüftmuskeln geschwächt werden, wodurch das Problem weiter anhält. Um dies zu beheben, empfiehlt sie die untenstehende Übung, bei der sowohl die Füße als auch die äußeren Hüften trainiert werden, während man Ihnen beibringt, aufrecht und zentriert zu stehen.

MEHR: Probieren Sie das Training ohne Bauch, Bauch und Oberschenkel

3. Der Schlüssel: ein hervortretender unterer Bauch

Was es einem Pilates-Experten offenbart: enger Latissimus

Wenn Ihre Lats (kurz für Latissimus dorsi, große Rückenmuskeln) eng sind, können sie Ihren Rumpf komprimieren und Ihre Wirbelsäule dazu bringen Bogen, sagt Bloom. "Dies bewegt all Ihre Innereien vorwärts und gibt den Anschein eines" Poochy "-Bauches. Wenn Sie einfach Ihren Lats dehnen, können Sie Wunder tun, Ihren Oberkörper für einen schlankeren Blick neu auszurichten." Probieren Sie diese Strecke: Stehen Sie in einer Tür und biegen Sie nach rechts ab, bis Sie mit dem linken Arm über dem Türrahmen stehen. Lege dein Gewicht nach links, um die Dehnung zu vertiefen, während du tief atmest.

4. Der Hinweis: vorstehender Bauch

Was es einem Fitnessprofi verrät: schwacher Kern, übergreifender Rücken

Wenn du die Eiscreme ausschneidest und deinen Latz dehnst und dabei einen aufgeblähten Bauch wahrnimmst, kann dein Kern und der untere Rückenbereich Seien Sie schwach, das erlaubt Ihrem Mittelteil, sich abzuhängen, sagt Joel Harper, ein Berühmtheitstrainer in NYC.Harper empfiehlt, eine Bauchmuskelübung (wie eine Planke) mit einer Übung im unteren Rückenbereich (wie einer Rückenstreckung) zu wechseln. "Übe, wie du deinen Magen aus deinem Hemd ziehst, während du durch deinen Tag gehst", sagt er. Versuchen Sie es mit der hinteren Erweiterung im unteren Video, um Ihren unteren Rückenbereich zu stärken.

5. Der Schlüssel: ein Po, der herunterfällt.

Was es zeigt: schwache Rückenmuskeln

Ärger beim Ausfüllen der Rückseite deiner Jeans? Wenn dein Hintern flach ist oder absackt, könnte es von schwachen tiefen Rumpfmuskeln sein, besonders von den tiefen Rückenmuskeln, die Multifidi genannt werden, sagt Bloom. Diese tiefen Rumpfmuskeln stabilisieren die Wirbelsäule, um Ihrem unteren Rücken einen leichten, natürlichen Bogen nach vorne zu geben, und sie drehen auch Ihr Becken aus einer hinteren Falte heraus. Diese neutrale Position ist nicht nur für Ihre Wirbelsäule gesund, sie hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass Sie den Eindruck einer runden, frechen Rückseite bekommen. Versuchen Sie die Bewegung unten, um auf diesen Bereich zu zielen.

Mehr von Prävention: 5 Bewegungen zur Bekämpfung der Schwerkraft

6. Der Hinweis: Ein Fuß fällt aus

Was er verrät: eine enge Hüfte

Wenn du fühlst, dass du gerade stehst, aber bemerkst, dass einer deiner Füße nach außen zeigt, sind deine Hüften vielleicht eng und nicht mehr ausgerichtet, sagt Harper. Eine hochgeschwungene Hüfte erfordert die Stärkung der inneren und äußeren Oberschenkelmuskeln (Adduktoren und Abduktoren), um eine perfekte Form zu gewährleisten. Um die äußeren Oberschenkel zu stärken, versuchen Sie einen seitlichen Shuffle mit Fitness-Schlauch um Ihre Knöchel für zusätzlichen Widerstand (im folgenden Video gezeigt). Gute innere Oberschenkelbewegungen umfassen das Zusammendrücken eines Fitnessballs oder Pilates-Kreises zwischen den Knien.

7. Der Hinweis: eine Schulter höher als die andere

Was es zeigt: muskuläre Dysbalance

Eine schwere Handtasche oder einen Laptop auf der gleichen Seite des Körpers jeden Tag tragen kann ein Ungleichgewicht verursachen, wo eine Schulter höher als die andere erscheint, sagt Harper. Zu den Fixes gehören Schulterdrücken und Achselzucken, und sicher sein, die engere Seite länger zu dehnen, sagt Harper. Eine gute Strecke: Stehen Sie in einer Tür und platzieren Sie den rechten Unterarm am Türrahmen, Ellbogen in Schulterhöhe. Drücke sanft deine Brust in Richtung der Tür und fühle eine Dehnung in der rechten Seite von deiner Brust und Schulter. Halten Sie für 30 Sekunden, dann wiederholen Sie auf der gegenüberliegenden Seite.

8. Der Schlüssel: abgerundete Schultern

Was es zeigt: eine schwache Brust und überstreckter Rücken

Den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen, kann einen Buckel mit runden Schultern machen, verschlimmert durch eine schwache Brust und einen überdehnten Rücken, sagt Harper . Stärken Sie Ihre Brust mit Liegestützen und Dehnen gegen eine Wand kann helfen. Führen Sie Liegestütze durch und halten Sie die untere Position für eine Minute (oder so lange wie möglich) gedrückt, gefolgt von einer Brustöffnung. Ein guter Tipp sind Wand-Engel: Stellen Sie sich mit dem Rücken gegen eine Wand, die Füße leicht vor der Wand, schulterbreit auseinander. Bring Arme hoch und raus in eine Torpfostenposition; bringe langsam die Arme nach oben und oben, bis sich die Finger berühren, während du die Ellbogen gegen die Wand hältst. (Sehen Sie sich das Video unten an, um diese Bewegung in Aktion zu sehen.)

9. Der Schlüssel: Vorne Kopf

Was es zeigt: enge, schwache Nackenmuskulatur

Schlafen auf zu vielen Kissen oder schlechte Haltung im Allgemeinen kann diese vordere Kopfposition verursachen, sagt Shaw Bronner PhD, Direktor in der Abteilung für Physiotherapie, Northeastern Universität, Boston, MA."Oft deutet dies auf Verspannungen in den Muskeln an der Schädelbasis und in den oberflächlichen Nackenmuskeln hin, während tiefe Nackenflexoren schwach sind." Um mit der Korrektur zu beginnen, versuchen Sie es mit der im Video unten gezeigten Kinnbuckelübung.

10. Der Hinweis: Stehen mit einer Hüfte fallen gelassen

Was es zeigt: ein schwacher Gluteus medius

Wenn eine Ihrer Hüften tiefer fällt als die andere, wenn Sie stehen, haben Sie möglicherweise einen schwachen Musculus gluteus medius, einen für die Kontrolle kritischen Muskel Hüfte und Knie, sagt Bronner. Die Seite gegenüber dem fallen gelassenen Glied ist die schwächere Seite. Um das Problem zu beheben, empfiehlt Bronner diesen Schritt (siehe auch das Video unten): Legen Sie sich mit dem Rücken zur Wand auf die linke Seite. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kopf, Ihr Gesäß und Ihre Fersen die Wand berühren. Mit Ihrem rechten (schwachen Muskel) Bein parallel (Knie nach vorne gerichtet), drücken Sie zurück in die Wand, während Sie das rechte Bein die Wand hochschieben. Sie werden spüren, wie sich der Muskel entlang der rechten Seite Ihres Beckens zusammenzieht, wenn Sie die Übung wiederholen. Wiederholen Sie 15 mal langsam. Wiederholen Sie dies an fünf Tagen pro Woche für vier bis sechs Wochen.

Mehr von Prävention: Schnelle Körperhaltung für Rückenschmerzen