Essen

Yoga vs. Krafttraining

Ist Yoga genauso effektiv wie Krafttraining, wenn ich versuche, mich in Form zu bringen?

Vielleicht, wenn du noch nie Krafttraining gemacht hast und das Yoga, das du übst, herausfordernd genug ist, dass deine Muskeln sich so anfühlen, als würden sie müde werden, wenn du die Asanas oder Posen hältst. Wie Pilates ist Yoga ein ausgezeichnetes Tonungswerkzeug, und Anfänger können signifikante Kraftgewinne erzielen. Aber wenn Sie stärker werden, werden Sie schließlich einen Punkt erreichen, an dem Sie Ihre Muskeln etwas stärker drücken müssen, um fettarmes Muskelgewebe aufzubauen. Und das ist nur mit Gewichten möglich.

Um Muskeln aufzubauen und fit zu werden, ist der Aufbau von Muskelgewebe unerlässlich. Aufgrund des Eintretens von Hormon- und Aktivitätswerten beginnt eine Frau in der Regel in den perimenopausalen Jahren etwa ein halbes Pfund Muskelmasse pro Jahr zu verlieren. Dieser Verlust kann zu einem Pfund pro Jahr springen, sobald sie Menopause trifft.

AdvertisementAdvertisement

Bleiben Sie in Kontakt

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Datenschutz | Über uns

Muskelgewebe verbrennt etwa 15-mal so viele Kalorien wie Fett, selbst wenn Sie nicht trainieren, so wie Ihr magerer Muskel abnimmt, sinkt Ihr Stoffwechsel (Kalorienverbrennung Fähigkeit Ihres Körpers). Wenn Sie nichts tun, um den Verlust einzudämmen, könnten Sie an Ihrem 65. Geburtstag aufwachen und feststellen, dass Sie die Hälfte Ihrer mageren Körpermasse verloren haben und sie durch doppelt so viel Fett ersetzt haben! Die gute Nachricht ist, dass Krafttraining helfen kann, die Flut zu wenden, indem das Niveau des menschlichen Wachstumshormons erhöht und verlorene Muskelmasse ersetzt wird. Und die Belohnungen kommen schnell. Eine Frau, die alle ihre Hauptmuskelgruppen zweimal pro Woche trainiert, kann erwarten, dass sie in nur wenigen Monaten den Stoffwechsel um 5 bis 10 Jahre ersetzen wird.

Sie müssen nicht einmal ins Fitnessstudio gehen. Hier ist ein einfacher Plan für den Einstieg. Alles, was Sie brauchen, ist eine Reihe von Hanteln und Sie können alle Ihre großen Muskeln arbeiten. Für die besten Ergebnisse, führen Sie zwei Sätze von 10 bis 15 Wiederholungen jeder Übung durch. Ziel Krafttraining 2 oder 3 Tage pro Woche.

NEU ab Prävention !

Lang und schlank mit sexy Flat Belly Yoga!

[pagebreak] Sumo-Kniebeuge: Stehen Sie mit weit gespreizten Beinen schulterbreit auseinander, die Zehen so weit wie möglich nach außen weisen. Halten Sie ein Paar Hanteln an Ihren Hüften. Halten Sie Ihre Fersen fest, beugen Sie langsam Ihre Knie und tauchen Sie Ihren Hintern ein, bis Ihre Oberschenkel fast parallel zum Boden sind. Pause, dann strecke langsam deine Beine und steige sofort auf die Fußballen. Pause, dann senken Sie Ihre Fersen zurück, um zu beginnen.

Brustdrücken: Wenn Sie auf dem Boden liegen (oder auf einer Bank, falls eine verfügbar ist), halten Sie Kurzhanteln dicht über Brusthöhe; Ihre Ellbogen sollten darauf hinweisen. Drücke die Hanteln hoch und strecke deine Arme aus.Halten und dann senken.

Bizeps Curl: Stehen Sie mit Ihren Füßen schulterbreit auseinander und halten Sie Hanteln an Ihren Seiten. Halten Sie die Ellbogen an Ihren Seiten, heben Sie die Hanteln nach oben. Drehen Sie Ihre Handgelenke so, dass die Hanteln in Brusthöhe enden und die Handflächen zum Körper zeigen. Pause, dann senken.

Dip: Setzen Sie sich auf die Kante eines stabilen Stuhls und fassen Sie mit den Händen den Stuhlsitz auf beiden Seiten Ihres Rückens. Geh leicht mit den Füßen und stecke deinen Hintern vom Stuhl ab. Halten Sie Ihre Schultern gesenkt und Ihren Rücken gerade, beugen Sie die Ellenbogen zurück und senken Sie Ihren Hintern so weit wie möglich zum Boden. Langsam nach oben drücken.

Brustkorb: Liegen Sie mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden, die Hände unter dem Kinn, die Handflächen nach unten und die Ellbogen zur Seite gerichtet. Halten Sie Ihre Hüften auf den Boden gedrückt, heben Sie Ihren Kopf, Brust und Arme etwa 5 bis 6 Zoll vom Boden ab. Pausieren und dann senken.

Roll-up: Legen Sie sich mit den Fußsohlen zusammen, die Knie an den Seiten offen und die Arme über den Kopf gestreckt, die Handflächen nach oben. Ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen und krümmen Sie jeweils einen Wirbel nach oben, bis Ihr gesamter Rücken vom Boden (oder so weit wie möglich) entfernt ist, und fegen Sie Ihre Arme an den Seiten und nach vorne. Deine Arme sollten in der endgültigen Position gerade vor dir ausgestreckt sein. Pausiere, dann erreiche den Kopf und rolle zurück zum Start.